Zahnärztin Manuela Jux

Gesundes Zahnfleisch - gesunde Zähne!

Die Parodontitis - eine Entzündung des Zahnhalteapparates, die den Kieferknochen angreifen kann, wenn sie nicht aufgehalten wird - zeigt sich in gerötetem, geschwollenem Zahnfleisch, Zahnfleischbluten und Mundgeruch.  Setzt erst einmal der Knochenabbau ein, kommt es bald zu Zahnlockerung und Zahnverlust, der Zahnersatz notwendig macht. Ursächlich sind Bakterien. Aber soweit muss es gar nicht kommen! Regelmäßige Zahnreinigungen und Zahnsteinentfernungen beugen vor.

Unser Ziel: Rasche Abhilfe schaffen und dadurch auch eine Beträchtigung der Allgemeingesundheit vermeiden!

Falls Sie bereits zu den Betroffenen gehören, bemühen wir uns, Ihr Zahnfleisch mit gewebeschonenden Techniken zu regenerieren und die Gesundheit des Zahnhalteapparates wiederherzustellen. Auch Sie selbst können wesentlich dazu beitragen, dass die Behandlung langfristig erfolgreich ist und nachhaltig wirkt. Wir nehmen uns Zeit und klären Sie über Mundhygiene und  alle Faktoren auf, die Parodontitis begünstigen, wie beispielsweise das Rauchen. Allgemeinerkrankungen wie Diabetes, die für Zahnfleischentzündungen anfälliger machen, werden geklärt, ein Infektionsverdacht auf besonders aggressive Bakterien labortechnisch überprüft. Mit Hilfe der Chlorhexidin-Therapie oder der Gabe von Antibiotika bekämpfen wir die Bakterien wirksam. Eine konsequente Nachsorge und regelmäßige medizinische Zahnreinigungen garantieren einen dauerhaften Therapieerfolg.

Vereinbaren Sie möglichst rasch einen Termin zur zahmedizinischen Kontrolle, wenn Sie befürchten, von Parodontitis betroffen zu sein. Je früher erkannt, desto erfolgsversprechender die Behandlung.